Thema: Die Krankheit TTP

Die Thrombotisch thrombozytopenische Purpura (auchThrombotischthrombopenische Purpura oder nach ihrem Erstbeschreiber im Jahre 1924 Moschcowitz-Syndrom, abgekürzt TTP)
ist eine seltene und lebensbedrohliche Erkrankung, bei der blutplättchenreiche Blutgerinnsel entstehen, die Kapillaren besonders von Gehirn und Niere verstopfen, und somit zu schwerwiegenden Organschäden führen.

Die TTP ist eine seltene Krankheit. Die Rate der Neuerkrankungen beträgt rund 3-7 pro einer Million Menschen. Die Erkrankung tritt am häufigsten im Alter von 30 bis 40 Jahren auf. Frauen sind häufiger betroffen als Männer. Außerdem sind Menschen afrikanischer Abstammung häufiger betroffen.

Die TTP wird ebenso wie das hämolytisch-urämische Syndrom (HUS, Morbus Gasser) und das HELLP-Syndrom als thrombotische Mikroangiopathie (TMP) bezeichnet. Diesen Krankheitsbildern liegt eine Störung des Blutflusses der Arteriolen und Kapillaren zugrunde. Nach heutigem Erkenntnisstand ist für die TTP eine Störung der ZinkProtease ADAMTS13 ausschlaggebend. Die Protease spaltet den Von-Willebrand-Faktor (vWF), welcher essentiell für die Quervernetzung und das Anhaften der Blutplättchen an beschädigte Gefäßwände ist. Ab einer Erniedrigung der ADAMTS13-Aktivität unter 10 % bilden sich Thromben in den kleinsten Gefäßen des Körpers.
Diese Thromben bestehen aus großen vWF-Multimeren und aktivierten Blutplättchen. Durch die Gefäßverschlüsse kommt es zur Ischämie der nachgeschalteten Gewebe. Ebenso werden die Erythrozyten durch die Gefäßverschlüsse mechanisch geschädigt.

Nur "gemeinsam" sind wir stark. und können gegen diese Krankheit ankämpfen.
www.mttps.de
www.shg.mttps.de

2 Zuletzt bearbeitet von VeLi (03.03.2010 17:36:53)

Re: Die Krankheit TTP

Hallo

Ich will mich ja nicht unbeliebt machen, aber das TTP eine seltene Krankheit ist - stimmt nicht!

Sie wird nur zu selten diagnostiziert!!! Zitat von der Frau. Prof. Scharrer

Ich bin seit paar Jahren bei ihr in Behandlung und ihr liegt sehr viel daran, das man das weiß.
In der med. Literatur, sowie im Internet steht es falsch!

Wünsche alles Gute big_smile

LG
VeLi

Gerne lege ich jedem Interessenten/Angehörigen und/oder Betroffenen das jährliche Treffen ans Herz - dort wird dies Jahr für Jahr immer wieder betont.

Re: Die Krankheit TTP

Hallo VeLi,

Vielen Dank für Deinen Beitrag, da hast Du auch absolut recht, ich achte zwar immer darauf dass ich das auch so schreibe, doch hier hat sich wohl der Fehlerteufel bzw. die Konzentration bemerkbar gemacht.

Selbst in unserem Flyer habe ich es als selten diagnostizierte Krankheit eingeschrieben, hmmmm :-).

LG
Johnny Rieger

Nur "gemeinsam" sind wir stark. und können gegen diese Krankheit ankämpfen.
www.mttps.de
www.shg.mttps.de